Aktuelle Besetzung der Kapelle:

Steini (Rufen, Schrammelgitarre, Mundi, Mikado)
Chris (Stromgitarre, Stimme, Federball)
Thommy (Starkstrompianett, Hupe, Stimme, Minigolf)
Jürgen (Schlagwerk, Doktorspielchen)
Kalle (Stimme, Bass, Poesie und defekte Computer)

Ehemalige:

Achim(Technik, Logistik, psychologische Betreuung)
Marco(Gitarre)
Louis(Gitarre)
Jan(Gitarre)
Ole gute Reise und R.I.P.(Bass)
Steffen(Bass)
Peschi(Starkstrompianett)
Hubert gute Reise und R.I.P.(stromloses geräuscharmes Schlagwerk, Stimme, Mundi, größter Fan von Julia - Wege zum Glück)
Leiti(Gitarre)

Nachruf an einen Freund und Kollegen

Vorgestern Nacht, am 11.Oktober 2014, ist mein Freund und Kollege Hubert Woite alias Schabulke dem Krebs erlegen. Diese Nachricht hat mich zwar nicht völlig unvorbereitet getroffen - die Nachricht von seinem Krebs ist schon bald ein halbes Jahr her - aber getroffen hat es mich allemal. Daher möchte ich ihm hier ein kleines Denkmal setzen.

Hubert Schabulke Ich habe Hubert kennengelernt, als ich für Leiti bei der Männerversteher Blues Band aushelfen sollte. Leiti erwartete ein Kind, daher war ich erstmal die langfristige Aushilfe, wahrscheinlich sogar fest der neue Gitarrist. So kam es dann auch.

Hubert spielte Schlagzeug mit der einen, Mundharmonika mit der anderen Hand, und sang dann noch nebenbei. Es war unglaublich. Sowas hatte ich noch nie gesehen. Mit seiner Art Schlagzeug zu spielen lenkte er die ganze Band. Man wußte immer schon 2 Takte vorher, daß etwas passieren würde - eine Pause, ein Break oder Dergleichen. Zusammen mit Ole Marquardt (Gott hab auch ihn selig!) am Bass ergab das eine wahsninnig kraftvolle Rythmusgruppe. Es war die reinste Freude mit den Jungs zu spielen. Mein erster Auftritt mit den Beiden war einfach wunderbar! Ich brauchte mich nur auf das Fundament zu setzen und mitspielen, den Rest haben die beiden gemacht. Full power Blues!

Im Laufe der nachsten Zeit lernte ich seine Musik kennen, witzige und selbstironische Texte. Manchmal sogar nachdenklich. (Schabernack, Ulk und ein wenig Ernst)
Danke Hubert!

Unter anderem war er beim Trio Ungefair tätig, er spielte auch des Öfteren auf Zuruf, bei z.Bsp. Handgezapft und vielen Anderen. Man kann sagen, er kam viel rum und spielte mit sehr vielen Musikern.

Was noch fehlt sind viele persönliche Geschichten, die hier aber nichts zu suchen haben. Es reicht zu sagen, daß wir alle eine sehr intensive Zeit miteinander hatten.
...waren manchmal traurig und manchmal froh...

Wer etwas von seiner Musik hören will, sei auf seine MySpace-Seite verwiesen. Es gibt auch ein paar Videos bei Youtube.

Machs gut, Hubert, komm gut rüber!

chris_blues am 15.Oktober 2014

4.244 ms